Macintosh Classic – Floppy-Auswurf Reparatur

Written by NAD on . Posted in Projects

Ich habe mir letztens einen Macintosh Classic zugelegt. Einziges Problem: der Diskettenauswurf funktioniert nicht mehr… Problem ?? Nicht für die PukePals.. Schraubenzieher und Lötkolben wurden sofort in Betrieb genommen

Ich habe den guten alten Mac Classic auf willhaben.at um 70 Euro erworben. Zuerst hat der Verkäufer gemeint, es steckt eine Diskette drinnen und die will nicht mehr raus. Ich habe kurz in den Slot geschaut, und keine Diskette gesehen,. lediglich der Schlitten war heruntergedrückt. “Kein Problem” dachte ich, kaufte das Ding und zerlegte es gleich zu hause. Hier wurde ich gleich mal überrascht.. es war wirklich eine Diskette drinnen. Der Vorbesitzer hat es geschafft die Diskette zwischen Gehäuse und Laufwerk zu pferchen.. wie er das gemacht hat und wieviel Kraft er dafür gebraucht hat weiß ich bis heute nicht. Die Diskette war gleich mal draussen, jedoch bahnte sich gleich das nächste Problem an. Der Auswurf funktionierte nicht mehr -> ein oft dokumentiertes Problem im Internet und jeder löst es indem ein neues Laufwerk auf ebay gekauft wird. Darauf hatte ich keinen Bock und hab das Laufwerk sofort aufgebaut. Und wieder wurde ich überrascht, aus dem Gehäuse des Macs fiel eine griechische Münze heraus ????? Wie is die da reingekommen ???

(foto folgt)

Nach Zerlegen des Laufwerks war klar, dass der Motor komplett festgefressen war. Diesen hab ich gereinigt und geschmiert (Teflonspray), er war wieder leichtgängig.

2013_MacRepair_00001 2013_MacRepair_00002 2013_MacRepair_00003 2013_MacRepair_00004

Der Auswurf hat jetzt aber noch immer nicht funktioniert. Ich habe mal versucht zu verstehen, wie der Motor überhaupt angesteuert wird… Das Ganze hat mich etwas überrascht, es funktioniert ähnlich wie wenn man ein Auto anstartet:

Der Motor selbst wir über einen Metallkontakt (siehe Bild oben) permanent mit 12 Volt versortgt. Der Kontakt wird nur durch die Auswurfmechanik unterbrochen (Diskette draussen, kontakt unterbrochen). Nun wie wird der Kontakt wieder geschlossen damit des Auswurf wieder von neuem startet ?? Das war genau das Problem. Hier sollte ein anderer Elektronikteil einen kurzem Impuls, ähnlich wie die Zündung bei einem Auto, dem Motor geben, damit der eine kurze Umdrehung macht und die Mechanik soweit bewegt, dass der Metallkontakt sich wieder schließt und den Motor nun mit richtig viel Strom versorgen kann.

Genau dieses Elektronik war kapput, nämlich ein mini SMD Transistor, welcher durchgebrannt ist, sicher als Folge des Feststeckenden Motors der dann brav viel Strom gezogen hat und den Transistor kurzerhand gekillt hat.

Der SMD Transistor wurde ausgelötet und durch einen fetten, primitiven BC547 ersetzt ;-). Alles eingebaut -> Funktioniert perfekt !!!!!

2013_MacRepair_00006 2013_MacRepair_00005 2013_MacRepair_00007

Tags: , , ,

Trackback from your site.

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.